DOAG Deutsche ORACLE-Anwendergruppe e.V.
 
   

Statt Excel: „Performance Warehouse ist auch was für Manager“

 

Paolo Kreth, Teamleiter bei der Schweizerische Mobiliar Versicherungsgesellschaft, berichtet im Interview mit Rolf Scheuch, Leiter der DOAG Business Intelligence Community, von seinen Erfahrungen beim Bau und Betrieb eines Performance Datawarehouses. Durch das gezielte Einbinden von „Data Dictionary“-Daten aus den Oracle-Datenbanken entstehen dabei Reports für das Management. Als Tool für die grafische Aufarbeitung der Daten wird APEX verwendet (Management Cockpit), Performance-Auswertungen sind jederzeit möglich. Der Ansatz bietet weitere Vorteile: Lizenzverletzungen werden frühzeitig entdeckt, unerlaubte Verbindungen auf den Produktionssystemen werden täglich gemeldet, und Wachstumsreports stehen quartalsweise zur Verfügung.

Weitere Videos in der DOAG@Talk-Playlist auf YouTube.

08.02.2017 BI & Datawarehouse, ETL, APEX
Von: DOAG.tv