DOAG Deutsche ORACLE-Anwendergruppe e.V.
 
   

Oracle Solaris wechselt zu einem Continuous Delivery Model

Oracle hat für die Weiterentwicklung seines Betriebssystems Solaris 11 einen neuen Weg eingeschlagen, wie in einem Eintrag im Solaris-Blog erklärt wird. In Zukunft wird es keine Major Releases mehr geben. Solaris wird stattdessen über ein Continuous Delivery Model öfter und regelmäßiger aktualisiert.

Neue Funktionen der Software werden in Zukunft nur noch über "dot releases" eingespielt, also kleineren aber dafür regelmäßigen Updates. Dieses Modell passe besser zu den agilen Entwicklungsprozessen der Solaris-Kunden, schreibt Oracle in seinem Blog. Der Premier Support für Solaris 11 wird dabei auf Januar 2031 erweitert, der Extended Support sogar bis 2034.

26.01.2017 Agile, Support
Von: DOAG Online